Diese Seite drucken

Kinder-Uni SS 2011

Kinder aufgepasst!
Unser Projekt mit Universität Hohenheim und der Stuttgarter Zeitung geht ins siebzehnte Semester!

Im Sommersemester 2011 finden zwei Vorlesungen statt, die erste in der Universität Stuttgart und die zweite in der Universität Hohenheim.

Freitag, 13. Mai 2011 in Stuttgart-Vaihingen 16:00 Uhr Warum werden Computer und Handys immer kleiner?"
Prof. Dr.-Ing. Hermann Sandmaier

„Der erste Computer war so groß, dass er ein ganzes Wohnzimmer füllte. Heute sind elektronische Geräte, wie der Computer und das Handy, viel kleiner, handlicher und deutlich leistungsfähiger. Das Herz dieser elektronischen Geräte sind kleine Halbleiter-Chips. Diese sind zwar nicht essbar, aber dafür sehr vielseitig zu gebrauchen. Die winzig kleinen Helfer arbeiten in Computern, Handys und Spielkonsolen oder lösen im Auto bei einem Unfall den Airbag aus. Wir werden in eine faszinierende Welt eintauchen, die so klein ist, dass wir sie mit dem bloßen Auge nicht mehr sehen können. In der Vorlesung werden wir uns insbesondere mit den folgenden Fragen beschäftigen: wie klein sind diese Chips? Wie klein können sie noch werden? Warum sind sie trotz ihrer Winzigkeit so leistungsfähig? Wie stellt man diese Chips her? Wo werden diese Chips eingesetzt?“

Samstag 09. Juli 2009 in Hohenheim 11:00 Uhr Warum hat meine Oma Falten?"
Dr. Jan Frank

„Wie kommt es eigentlich, dass Kinder und junge Menschen rosige, glatte Haut haben? Bei älteren Menschen, unserer Oma oder dem Opa, sieht die Haut nicht mehr so elastisch aus,  im Gegenteil: sie hat Runzeln und Falten. Was passiert  in unserem Körper, wenn wir älter werden? Kann uns ein Blick ins Innere unseres Körpers helfen dieses Rätsel zu entschlüsseln? Unser Körper besteht aus 100 Billionen klitzekleinen Bausteinen, den Zellen. Diese werden ständig auf-, um- und wieder abgebaut und dafür benötigen wir Energie, die aus den Kraftwerken der Zelle, den Mitochondrien, kommt. Im Inneren der Zelle, dem Zellkern, gibt es einen Bauplan, der als Vorlage für den Bau neuer Zellen dient. Was passiert im Laufe unseres Lebens mit den Zellkraftwerken und dem Bauplan? Doktor Jan Frank nimmt uns mit auf eine Reise durch unseren Köper, der sich täglich verändert.“

Die Online-Anmeldung ist vom Dienstag, 05. April 2011, 0:00 Uhr bis Mittwoch, 06. April 2011, 24 Uhr möglich.

Die Anmeldung erfolgt ausschließlich Online unter:

www.stuttgarter-zeitung.de/kinderuni

Pro Anmeldung kann ein Termin mit maximal zwei Plätzen gebucht werden. Unter allen Anmeldungen werden pro Termin 500 Karten verlost. Die Teilnahme ist
kostenfrei. Die Gewinner werden schriftlich ab Dienstag, 11. April 2011 benachrichtigt.

Jedem angemeldeten Kind wird ein Studienpaket inklusive Vorlesungsschein zugeschickt. Die Kinder sollten diesen zur Kinder-Uni mitbringen. Er gilt als Eintrittskarte, und der Professor kann im Anschluss darauf ein Autogramm geben.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.stuttgarter-zeitung.de/kinderuni ,
https://www.uni-hohenheim.de/kinderuni.html und http://www.uni-stuttgart.de/kinderuni/




Videomitschnitte diverser Vorlesungen stellt das Rechenzentrum der Uni Hohenheim unter https://www.uni-hohenheim.de/kinderuni-videos.html und die Universität Stuttgart unter http://www.uni-stuttgart.de/kinderuni/videos/ zur Verfügung.


Vorherige Seite: Kinder-Uni WS 2010/2011
Nächste Seite: Kinder-Uni WS 11/12 }