Diese Seite drucken

Kinder-Uni SS 2005

Kinder aufgepasst!

 
Unser Projekt mit Universität Hohenheim und der Stuttgarter Zeitung geht ins fünfte Semester!

 

Im Sommersemester 2005 fanden zwei Vorlesungen statt.

 

Freitag, 10. Juni 2005  „Warum essen Pflanzen Mineraltabletten?“

Prof. Dr. Volker Römheld 

Wenn die Bauern im Frühjahr Mist auf die Äcker fahren, stinkt das oft fürchterlich. Trotzdem müssen Landwirte so etwas machen, damit die Pflanzen satt werden - sie haben nämlich Hunger. Warum man Weizen, Reis, Tomaten oder Radieschen "füttern" muss, damit sie gut wachsen, das will Volker Römheld gemeinsam mit euch herausfinden. Außerdem wird er erklären, warum manche Pflanzen schlapp machen und nicht mehr richtig gut schmecken, wenn sie die falsche Nahrung bekommen. Der Professor am Institut für Pflanzenernährung hat mit einigen Kindern spannende Versuche vorbereitet, die zeigen werden, dass auch Pflanzen Tabletten mit Mineralien gut gebrauchen können.

Freitag, 1. Juli 2005 „Warum sieht man im Fernsehen nicht alles?“

Prof. Stefan Ferdinand

Nachrichtensendungen im Fernsehen sind für Kinder meistens langweilig: Ihr würdet wahrscheinlich viel lieber Filme gucken, in denen ganz viele verrückte Abenteuer passieren. Warum kommen euch die Sendungen im Fernsehen überhaupt so unterschiedlich vor? Professor Stephan Ferdinand von der Hochschule der Medien erklärt euch, was genau auf der Mattscheibe passiert und ob alles stimmt, was man da sieht. An vielen Beispielen wird er außerdem zeigen, wie es die Fernsehleute schaffen, dass eine Geschichte im Fernsehen spannend ist. Dabei kann er euch noch ein paar Tricks von Kameramännern, Technikern und Regisseuren verraten. Die wichtigste Frage wird er am Schluss beantworten: Ist eigentlich immer alles echt, was man im Fernsehen sieht?

 

Videomitschnitte diverser Vorlesungen stellt das Rechenzentrum der Uni Hohenheim unter https://www.uni-hohenheim.de/kinderuni.html zur Verfügung.


Vorherige Seite: Kinder-Uni WS 2004/2005
Nächste Seite: Kinder-Uni WS 2005/2006 }